Über den Wettbewerb

WARUM WIR DEUTSCHLANDS BELIEBTESTE PFLEGEPROFIS SUCHEN

Über 1,5 Millionen Menschen arbeiten in Deutschland im Pflegebereich: Ob als Krankenpfleger, Altenpfleger, Kinderkrankenschwester oder Hebamme. Ob in Ausbildung oder mit langjähriger Erfahrung. Ob im Pflegeheim, im Krankenhaus oder zu Hause. Nur mit dem großen Engagement dieser Menschen kann Deutschland das hohe Niveau seiner gesundheitlichen Versorgung jeden Tag sichern.

Das Gesundheitssystem ruht dabei auf zwei starken Säulen: der Gesetzlichen und der Privaten Krankenversicherung. Gemeinsam machen wir unser Gesundheitssystem zu einem der besten der Welt.

Die Wertschätzung der Pflege voranzutreiben ist uns ein besonderes Anliegen. Mit dem Wettbewerb „Gesucht: Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“ möchten wir besonders engagierte Pflegerinnen und Pfleger auszeichnen.

DER WETTBEWERB HAT DREI PHASEN

Nominierungsphase: Vom 1. Februar 2017 bis zum 30. April 2017 können Sie Pflegekräfte und Pflegeteams aus ganz Deutschland vorschlagen.

1. Votingphase: Vom 1. Mai 2017 bis zum 31. Mai 2017 können Sie für alle Nominierten abstimmen. Die Kandidaten mit den meisten Stimmen pro Bundesland werden zu Landessiegern gekürt und zur Preisverleihung nach Berlin eingeladen.

2. Votingphase: Vom 24. Juli 2017 bis 13. August 2017 treten die Landessieger direkt gegeneinander an und Sie können erneut online abstimmen. Die drei Finalisten mit den meisten Stimmen gewinnen den Wettbewerb und werden „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“.

Das GIBT ES ZU Gewinnen

Als Hauptpreis winkt ein Wellnessurlaub mit Begleitung bzw. ein Teamevent im Wert von 2.000 Euro. Für den zweiten und dritten Platz gibt es Preise im Wert von jeweils 500 Euro. Unter allen Mitwirkenden, die einen Pflegeprofi oder ein Pflegeteam vorschlagen, verlost der PKV-Verband zudem ein exklusives Wellnesspaket.

Wer kann wie mitmachen?

Die Teilnahme ist ausschließlich hier online möglich.

Kandidieren können Pflegerinnen und Pfleger aus allen Pflegeberufen, als Einzelperson oder im Team. Voraussetzung ist, dass die Kandidaten volljährig sind und in Deutschland als Pfleger arbeiten, dass sie eine Pflegeausbildung absolviert haben bzw. sich in einer Ausbildung dazu befinden.
Jemanden vorschlagen kann jede Person ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland. Es ist nicht möglich, sich selbst oder das eigene Pflegeteam vorzuschlagen. Der Wettbewerb dient nicht der Bewerbung von Pflegeeinrichtungen, sondern der Wertschätzung von Pflegekräften. Wir bitten Sie, dies zu respektieren. Abweichende Beiträge müssen wir leider vom Wettbewerb ausschließen.

In den Votingphasen kann pro E-Mail-Registierung einmal (für einen oder auch mehrere Kandidaten) gestimmt werden.

Mitarbeiter des PKV-Verbandes und deren Angehörige sowie Mitarbeiter der an diesem Wettbewerb beteiligten Unternehmen und deren Angehörige können Pflegeprofis vorschlagen und für diese abstimmen, nicht aber als Kandidaten am Wettbewerb teilnehmen. Auch sind sie von der Verlosung des Wellnesspakets ausgeschlossen.

< ZURÜCK ZUR STARTSEITE