Die Wettbewerbsphasen

Ab 1. März 2021 können Patientinnen und Patienten oder deren Angehörige ihre liebsten Pflegeprofis nominieren. Natürlich sind auch Vorschläge aus dem Kollegen- oder Freundeskreis willkommen. Bis zum 30. April sind Sie also gefragt: Sie können Einzelpersonen, Azubis oder auch ganz Pflegeteams für den Online-Wettbewerb vorschlagen.

Im Anschluss an die Nominierungsphase gilt es, fleißig für Ihre Pflegeprofis abzustimmen. In einem ersten Online-Voting im Mai werden die 16 Landessiegerinnen und -sieger ermittelt. Die regionalen Preisverleihungen finden dann im Juli und August 2021 statt.

Die zweite Voting-Runde startet im November; nach vier Wochen stehen dann die drei Bundesssieger fest.

Die Siegerehrung findet im Rahmen einer Galaveranstaltung in Berlin statt, zu der wir alle Landesgewinner eingeladen und bei der sie auch mit Vertretern aus Politik und gesundheits- und pflegepolitischen Organisationen ins Gespräch kommen können. Wir hoffen, die Veranstaltung wie geplant durchführen zu können; es muss jedoch auch pandemiebedingt mit Einschränkungen gerechnet werden.

Die Bundessieger erhalten zudem ein Preisgeld. Platz Eins erhält 2.000 Euro; der oder die Zweitplatzierte kann sich über 1.000 Euro freuen. Die Drittplatzierten erhalten 500 Euro.

Sie kennen einen Pflegeprofi?

Jetzt nominieren