Datenschutz-Hinweise

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir, der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV-Verband), Sie darüber, welche personenbezogenen Daten bei einem Besuch auf www.deutschlands-pflegeprofis.de („Pflegeprofi-Website“) erhoben und für welchen Zweck sie verwendet werden. Der verantwortliche Anbieter dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist:

Verband der Privaten Krankenversicherung e.V.
Gustav-Heinemann-Ufer 74 c
50968 Köln
Telefon +49 221 9987-0
Telefax +49 221 9987-3950
 

Datenerfassung bei der Nutzung unserer Website

Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website/Applikation gesendet und temporär in einem sogenannten Log-File gespeichert. Hierauf haben wir keinen Einfluss. Folgende Informationen werden dabei auch ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • die IP-Adresse des anfragenden internetfähigen Gerätes,
  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs,
  • der Name und die URL der abgerufenen Datei,
  • die Website, von der aus der Zugriff erfolgte (Referrer-URL)
  • der von Ihnen verwendete Browser und ggfs. das Betriebssystem und die Benutzeroberfläche Ihres internetfähigen Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers,
  • eine individuelle Prozess-ID, Statuscode (Information zur Ablauf des Datenabrufs, z. B. ob dieser erfolgreich war) sowie die Antwortzeit des Servers (Response Time) und die Menge der übertragenen Daten in Bytes.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse ist Artikel 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den nachfolgend aufgelisteten Zwecken der Datenerhebung. Aus den erhobenen Daten ist uns kein unmittelbarer Rückschluss auf Ihre Identität möglich.

Die IP-Adresse Ihres Endgerätes sowie die weiteren oben aufgelisteten Daten werden durch uns für folgende Zwecke genutzt:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität.

Die Server-Logfiles können auch nachträglich überprüft werden, wenn konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung unserer Website hinweisen sollten. Die Daten werden für einen Zeitraum von 6 Monaten gespeichert und danach automatisch gelöscht.

Wir verwenden auf unserer Website sogenannte Trackingtools. Im Einzelnen handelt es sich dabei um folgende Verfahren:

Matomo Webanalyse

Wir setzten zur Analyse unserer Website das Open-Source-Tool Matomo ein. Zweck der Datenverarbeitung ist eine Analyse Ihres Surfverhaltens. Wir sind durch die Auswertung der gewonnenen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Seiten unserer Website zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Website und deren Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.

Grundlegend wird ein zustimmungsfreies und vollständig anonymisiertes Tracking etabliert, das durch ein erweitertes zustimmungspflichtiges Tracking auf Basis von Cookies ergänzt wird. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten, die durch das Setzen von Cookies und damit dem Zugriff auf das Endgerät erfolgt, ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a der DSGVO. Dieses Verfahren berücksichtigt dabei alle aktuellen Datenschutzanforderungen. Ein drittes Tracking (Zensus-Messung) ermittelt serverseitig die absolute Zahl der Seitenaufrufe unabhängig von den zuvor eingebundenen und ggf. abgelehnten Tracking-Varianten.

Die Software Matomo läuft ausschließlich auf dem Server unseres Dienstleisters. Eine Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Unser Dienstleister ist die wegewerk GmbH, Saarbrücker Straße 24, 10405 Berlin | Datenschutzerklärung von Wegewerk

Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern 2 Bytes der IP-Adresse maskiert werden (Bsp.: 192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die von Ihnen erteilte Einwilligung zum Setzen von Cookies im Bereich Privatsphäre, im Footer der Seite, zu widerrufen. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, das zustimmungsfreie Tracking zu unterbinden, indem Sie die Datenschutzerklärung aufrufen und unter „Tracking Verhindern“ das zustimmungsfreie Tracking mit Wirkung für die Zukunft ausschließen. Durch diesen Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bisher erfolgten Verarbeitung der Daten nicht berührt.

Matomo Tag-Manager

Zur Einbindung des Analyse-Tools Matomo-Analytics nutzen wir den Tag-Manager. Über den Tag-Manager sind auch die Conversion-Pixel unserer Social Media-Kanäle von Meta und TikTok eingebunden. Darüber hinaus wird über den Tag-Manager der Formular-Strecke zur Wettbewerbsteilnahme mit entsprechenden Tags versehen, damit wir den Formularfortschritt besser messen können.


Tracking verhindern


Google Tag-Manager

Google Analytics und auch der Google Tag-Manager sind aus Datenschutzgründen auf dieser Seite nicht mehr implementiert worden. Durch Einbindung des Conversion-Trackings von Google wird jedoch auch eine Verbindung zu www.googletagmanager.com aufgebaut. Es handelt sich dabei um einen Dienst der Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, Barrow St, Dublin 4, Irland.

Unter: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/faq.html beantwortet Google die wichtigsten Fragen zum Google Tag Manager. Die Nutzungsbedingungen finden Sie hier: https://support.google.com/tagmanager/answer/7157428

Verarbeitung personenbezogener Daten

Bei der Kontaktaufnahme mit uns per Kontaktformular oder E-Mail werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die gespeicherten Daten werden gelöscht, wenn mit Anschlussfragen nicht mehr zu rechnen ist. Die Daten werden vertraulich behandelt und ohne Einwilligung nicht an Dritte weitergegeben. Auch eine Verknüpfung mit oben genannten Kommunikationsdaten findet nicht statt.

Bei einer Nominierung auf der Pflegeprofi-Webseite werden folgende persönliche Daten verarbeitet:

  • Von der nominierenden Person werden Vorname, Name und E-Mailadresse sowie Ort erfasst.
  • Von den nominierten Einzelpersonen und Pflegeteams werden Vorname und Name, Postleitzahl, E-Mailadresse, Berufsbezeichnung und Arbeitsstelle (inklusive Straße und Hausnummer) sowie gegebenenfalls die von den nominierten Personen selbst hochgeladenen Fotos erfasst.

Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck des Wettbewerbs verarbeitet. Die Daten werden verschlüsselt übertragen, nicht an Dritte weitergegeben und spätestens 12 Monate nach Ende des Wettbewerbs sicher gelöscht.

Pflegeprofi-Newsletter
Um den auf unserer Webseite angebotenen Newsletter zu beziehen, können Sie sich über unser Formular anmelden. Dabei nutzen wir das sogenannte Double-Opt-In Verfahren. Hier wird zunächst eine Bestätigungsmail an Ihre angegebene E-Mail-Adresse gesendet, mit der Bitte um Bestätigung. Die Anmeldung wird erst wirksam, wenn Sie den in der Bestätigungsmail enthaltenen Aktivierungslink anklicken. Wir verwenden Ihre an uns übertragenen Daten ausschließlich für den Versand des Newsletters, der Informationen oder Angebot enthalten kann.

Weder wir noch unser Dienstleister wird diese Daten an Dritte weitergeben. Unser Newsletter enthält einen Code, mit dem wir zählen können, wie oft der Newsletter geöffnet wurde und welche Links angeklickt wurden. Wir nutzen diese Informationen zur Optimierung der Inhalte des Newsletters. Diese Informationen werden zusammengefasst und nicht mit Ihren persönlichen Daten gespeichert.

Wir verwenden rapidmail, um unseren Newsletter zu versenden. Ihre Daten werden daher an die rapidmail GmbH, Augustinerplatz 2, 79098 Freiburg i.Br., Deutschland übermittellt. Dabei ist es der rapidmail GmbH untersagt, Ihre Daten für andere Zwecke als für den Versand des Newsletters zu nutzen. Eine Weitergabe oder ein Verkauf Ihrer Daten ist der rapidmail GmbH nicht gestattet. rapidmail ist ein deutscher, zertifizierter Newsletter Software Anbieter, welcher nach den Anforderungen der DSGVO und des BDSG sorgfältig ausgewählt wurde. Zur Datenschutzerklärung von rapidmail

Sie können Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten und deren Nutzung zum Newsletter-Versand jederzeit widerrufen. Der Widerruf hat zur Folge, dass der Newsletter nicht mehr versandt wird. Zur Ausübung des Widerrufs genügt eine Mitteilung in Textform an die verantwortliche Stelle. Selbstverständlich können Sie den Bezug des Newsletters auch durch Abmeldung über den Abmeldelink im Newsletter jederzeit beenden.

Einbinden von Diensten und Inhalten Dritter

Innerhalb dieses Onlineangebotes werden Inhalte Dritter eingebunden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als „Dritt-Anbieter") die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen. Denn ohne die IP-Adresse könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich.

Wir bemühen uns, nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse zum Beispiel für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

YouTube und DoubleClick
Zur Anzeige der auf unserer Website enthaltenen Videos nutzen wir ein Angebot der Firma YouTube, LLC 901 Cherry Ave, San Bruno, CA 94066, USA, vertreten durch: Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Daher wird beim Öffnen einer Videosequenz das Internetangebot von Youtube aufgerufen, welches sich außerhalb des europäischen Adressraums befindet, dies erfordert nach Art. 44 DSGBO Ihre Zustimmung. Die damit verbundene Datenverarbeitung beruht zur Anzeige der Videos auf Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

Durch das Öffnen der Videosequenz erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Internetseite aufgerufen haben. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor dem Öffnen der Videosequenz ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren.

Wenn Sie die auf unserer Website eingebundenen YouTube-Videos abspielen, verwendet Google auch seinen DoubleClick-Dienst, um Ihnen für Sie relevante Werbeanzeigen zu präsentieren. Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung oder die Speicherfristen bekannt. Nachfolgend informieren wir Sie, wie die Datenverarbeitung durch DoubleClick nach unserem derzeitigen Kenntnisstand erfolgt.

Durch ein von Google DoubleClick eingesetztes Cookie (siehe dazu auch unsere Ausführungen zum Google Tag Manager) wird Ihrem Browser eine pseudonyme Identifikationsnummer (ID) zugeordnet, um zu überprüfen, welche Anzeigen in Ihrem Browser eingeblendet wurden und welche Anzeigen aufgerufen wurden. Bei Aufruf eines YouTube-Videos kann auch sog. Google Dynamic Remarketing zum Einsatz kommen. Es dient dazu, Anzeigen zu schalten, in denen die Produkte und Dienstleistungen beworben werden, die Sie sich auf anderen Websites angesehen haben. Durch die Einbindung solcher Funktionen (z.B. AdWords) erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Conversion-Tracking

Wir bewerben den diesjährigen Wettbewerb in den Sozialen Medien. Wir schalten dazu Anzeigen auf Facebook und Instagram (=Meta) sowie TikTok sowie im Google-Werbenetzwerk. Um den Erfolg dieser Werbemaßnahmen zu messen, haben wir sowohl das Meta-Pixel als auch das TikTok-Pixel in die Pflegeprofi-Webseite integriert.

Google Werbenetzwerk
Für die Erfolgsmessung unserer Anzeigen auf google.de nutzen wir das Google Conversion-Tracking, welches über den Matomo Tag-Manager eingebunden ist. Das Google Conversion-Tracking ruft ebenso seine Analysedienste z.B. googletagmanager.com auf. Dies sind Dienste der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (,,Google"). Dabei werden von Google AdWords Daten übertragen - nicht nur, wenn Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind.

Besuchen Sie bestimmte Webseiten von uns, können wir und Google erkennen, dass jemand auf die Anzeige geklickt hat und so zu unserer Pflegeprofi-Webseite weitergeleitet wurde. Das ist nicht nur in unserem Fall so. Jeder AdWords-Kunde erhält auf diese Weise Aufschluss über den Erfolg seiner Anzeigen.

Das Conversion-Tracking findet nur dann statt, wenn Sie dem durch Klick auf dem Button „Alle Cookies akzeptieren“ oder die entsprechende Auswahl im Reiter „Marketing" setzen und somit in das Tracking gemäß Art 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO einwilligen. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie Ihre Einstellungen im Bereich Privatsphäre im Fuße dieser Seite aufrufen.

Facebook und Instagram (=Meta)
Meta erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich vor Klicken des Links aus Ihrem Facebook- oder Instagram-Account ausloggen.

Wir als Pflegeprofi-Webseitenanbieter haben keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Meta erhebt. Falls ein Nutzer kein Mitglied eines von Meta betriebenen Kanals ist, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Meta seine IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Laut Meta wird in Deutschland nur eine anonymisierte IP-Adresse gespeichert. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Meta sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer, können diese den Datenschutzhinweisen von Meta zu entnehmen.

Wir nutzen die Daten zur Erfolgsmessung der Werbeanzeigen. Wenn Sie das nicht möchten, stimmten Sie dem Tracking im Cookie-Banner unter Marketing nicht zu. Eine bereits erteilte Zustimmung können Sie jederzeit im Bereich Privatsphäre widerrufen. Von diesem Widerruf unberührt bleibt die Datenverarbeitung der bis dahin übertragenen Daten.

TikTok
Das Social-Media Video-Portal TikTok wird vom chinesischen Unternehmen ByteDance betrieben. Der Anbieter ist die TikTok Technology Limited („TikTok Irland“) und die TikTok Information Technologies UK Limited („TikTok UK“). Wir schalten dort Anzeigen für unseren Pflegeprofi-Wettbewerb. Um den Erfolg dieser Maßnahme messen zu können, werden auf der Webseite sogenannte Tracking-Pixel eingesetzt.

Sofern Sie eine Werbeeinwilligung erteilt haben, wird TikTok Ihre Daten verwenden, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Wir nutzen die Daten zur Erfolgsmessung der Werbeanzeigen. Wenn Sie das nicht möchten, stimmten Sie dem Tracking im Cookiebanner unter Marketing nicht zu. Eine bereits erteilte Zustimmung können Sie jederzeit im Bereich Privatsphäre widerrufen. Von diesem Widerruf unberührt bleibt die Datenverarbeitung der bis dahin übertragenen Daten.

Hinweise zur Datenverarbeitung bei TikTok
TikTok verarbeitet personenbezogene Daten für verschiedene Zwecke, unter anderem für die Bereitstellung seiner Dienste, um die Nutzer über Änderungen der Dienste benachrichtigen, Support bieten zu können oder um es zu ermöglichen, dass diese Nutzerinhalte mit anderen Nutzern geteilt werden, für die Entwicklung neuer Dienste oder zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen. TikTok sammelt unter anderem folgende Nutzungsdaten: Profildaten, Nutzerinhalte und Nutzungsdaten, Standortdaten, Informationen über die jeweiligen Kontakte und Freunde.

TikTok bewahrt die Daten der Nutzer so lange auf, wie dies notwendig ist, um den Dienst zur Verfügung zu stellen, um seine vertraglichen Verpflichtungen erfüllen zu können und um seine Rechte in Bezug auf die betreffenden Informationen ausüben zu können. Sollten die Informationen der Nutzer nicht benötigt werden, um die Dienstleistung zu erbringen, werden die Nutzerdaten durch TikTok nur so lange aufbewahrt, wie TikTok einen legitimen Geschäftszweck mit der Speicherung dieser Daten verfolgen kann.

Wenn ein Nutzer bei TikTok um die Löschung seines Kontos bittet, wird dieses zunächst für einige Wochen deaktiviert. Im Anschluss daran wird das Konto gelöscht. In diesem Zuge werden auch die personenbezogenen Daten der Nutzer bezüglich der In-App-Nachricht-Funktion gelöscht. Nachrichten, welche Sie an andere Nutzer des TikTok-Dienstes gesendet haben, bleiben auf deren Geräten gespeichert. In seiner Datenschutzerklärung weist TikTok zudem auf etwaige längere Löschfristen bzw. Aufbewahrungsfristen hin.

TikTok bietet seinen Nutzern die Möglichkeit, die eigenen personenbezogenen Daten über die Einstellungsmöglichkeiten zu kontrollieren und zu verwalten. TikTok bietet seinen Nutzern auch Auskunftsdienste an, mit denen Sie Informationen darüber erhalten, wie Ihre Daten verarbeitet werden. Im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben, haben Sie ferner Anspruch auf Löschung und Berichtigung der Daten und können der Verwendung Ihrer Daten widersprechen oder die Verwendung einschränken lassen sowie die von Ihnen erklärten Einwilligungen jederzeit widerrufen.

Personalisierte Werbung, die TikTok anzeigt, basiert auf Ihrer Einwilligung. TikTok verarbeitet die Daten der Nutzer auf Basis eines Vertrages (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b DSGVO), in Folge einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. f DSGVO) oder zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c DSGVO). Einwilligungen können vom Nutzer widerrufen werden und der auf einer Interessenabwägung basierenden Verarbeitung kann gemäß Art. 21 DSGVO widersprochen werden. Details entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von TikTok.

Ergänzender Hinweis
Wir übernehmen keine Gewähr für Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der genannten Informationen, die sich auf die Nutzungsbestimmungen und Datenschutzerklärung von TikTok beziehen. Die vorliegenden Hinweise dienen der nach den Artikeln 12 ff. DSGVO erforderlichen Information in dem Umfang, in dem die Dienste von TikTok durch Einbettung von Videos in einen unserer Webauftritte in Anspruch nimmt oder TikTok durch unsere Mitarbeiter für Kunden genutzt wird.

Sicherheit

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um zu gewährleisten, dass Ihre personenbezogenen Daten zu jeder Zeit vor Verlust, Verfälschungen und unberechtigten Zugriffen Dritter geschützt sind.

Alle Sicherheitsmaßnahmen werden laufend dem technischen Fortschritt angepasst. Wenn Sie innerhalb des Angebots aufgefordert werden, personenbezogene Daten anzugeben, so erfolgt die Datenübertragung über das Internet unter Verwendung von SSL-Verschlüsselung und ist damit von der Kenntnisnahme durch Unbefugte geschützt.

Auskunftsrecht, Recht auf Berichtigung, Sperrung, Löschung und Widerruf
Soweit die Verarbeitung Ihrer Daten auf der von Ihnen gegebenen Einwilligung beruht, können Sie die Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann in Textform gegenüber der verantwortlichen Stelle an die E-Mail-Adresse datenschutz@pkv.de oder per Post an die oben zum Verantwortlichen angegebenen Kontaktdaten erfolgen. Der Widerruf kann allerdings zur Folge haben, dass nicht alle Funktionalitäten und Services der Website genutzt werden können.

Weiterhin können Sie jederzeit Auskunft über die von Ihnen bei uns gespeicherten Daten verlangen. Wenden Sie sich bitte hierfür an den Beauftragten für Datenschutz per E-Mail an datenschutz@pkv.de oder per Post an die oben zum Verantwortlichen angegebenen Kontaktdaten.

Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung Ihrer Daten verlangen. Sobald Sie einen Löschungsanspruch geltend machen oder wenn die Daten zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich sind oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist, werden wir die von Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten löschen. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen
Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Datenschutzbeauftragter und Datenaufsichtsbehörde
Bei Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutz-beauftragten wenden, und zwar per E-Mail an datenschutz@pkv.de oder per Post an die oben zum Verantwortlichen genannten Kontaktdaten.

Beschwerden können Sie an den zuvor genannten Datenschutzbeauftragten oder an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde richten. Zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf