Schirmherr des Wettbewerbs

Der Schirmherr des Wettbewerbs „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis" ist Staatssekretär Andreas Westerfellhaus, Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung.

Seit seiner Ausbildung zum Krankenpfleger in den 1970er Jahren bis zu seinem jetzigen Amt hat er viele Stationen in der Pflege durchlaufen: Er ließ sich zur Fachkraft für „Intensivpflege und Anästhesie“ weiterbilden, studierte Pädagogik für Gesundheitsberufe, arbeitete erst als Lehrer und leitete dann eine Schule für Pflegeberufe.

Seit dem 15. April 2018 ist Andreas Westerfellhaus der Bevollmächtigte der Bundesregierung für Pflege. Er ist Ansprechpartner für alle in der Pflege Beteiligten.

„Jede Stimme spiegelt die Unterstützung und Wertschätzung für die herausragende Arbeit der Pflegenden wider. Ein Klick für eine Pflegekraft ist eine Anerkennung der Leistungen DER Pflegenden.“

Andreas Westerfellhaus, Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung und Schirmherr des Wettbewerbs

Herr Westerfellhaus, zum dritten Mal findet der Wettbewerb „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“ statt, zum zweiten Mal mit Ihnen als Schirmherr. Was erhoffen Sie sich von dem Wettbewerb in diesem Jahr?
Mit dem Wettbewerb haben einzelne Pflegekräfte die Möglichkeit eine ganz besondere und persönliche Anerkennung für ihre Arbeit zu bekommen. Außerdem ermöglicht er einen Einblick in diesen vielseitigen und tollen Beruf und kann so dazu beitragen, Menschen für den Beruf zu begeistern.

Die Corona-Pandemie hat auch die Arbeit der Pflegeberufe ins Rampenlicht gerückt. Glauben Sie, dass sich dadurch dauerhaft die Wahrnehmung dafür verbessert, was die Pflegeprofis jeden Tag leisten?
Pflegekräfte haben in den vergangenen Monaten kurzzeitige Gesten der Anerkennung wie Applaus oder Einmalprämien erhalten. Hier müssen wir ansetzen und dauerhaft wirksame Veränderungen, d.h. vernünftige Arbeitsbedingungen, gute Löhne, verlässliche Arbeitszeiten und eine spürbar verbesserte Personalausstattung in Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern schaffen.

Was raten Sie jungen Leuten, die über einen Beruf in der Pflege nachdenken?
Pflege ist ein unglaublich vielseitiger und auch anspruchsvoller Beruf, für den man eine Menge Wissen aber auch Feingefühl und Organisationstalent benötigt. Sicherlich wird einem häufig viel abverlangt in der Pflege, man bekommt aber auch sehr viel zurück und hat einen sicheren, hochprofessionellen und abwechslungsreichen Job.

Was sagen Sie als Schirmherr des Wettbewerbs: Warum sollten die Menschen jetzt ihren Lieblings-Pflegeprofi nominieren?
Der Wettbewerb ist eine Möglichkeit, ganz persönlich Danke zu sagen. Gerade in dieser Zeit, die für uns alle so schwer ist, ist das eine wunderbare Gelegenheit.

Cookies

Dieses Element setzt Cookies ein. Um es anzuzeigen, stimmen Sie bitte im Hinweisbalken dem Einsatz von Cookies zu.

Und für wen Stimmen Sie ab?

Jetzt abstimmen