Preisverleihung Thüringen

Cookies

Dieses Element setzt Cookies ein. Um es anzuzeigen, stimmen Sie bitte im Hinweisbalken dem Einsatz von Cookies zu.

„Die Pflege ist besser ist als ihr Ruf.“

Bei schönstem Wetter schritten die Gewinnerinnen und Gewinner des Pflegeteams E130 zur Siegerehrung. Aufgrund der Corona-Hygieneauflagen fand die Preisverleihung unter freiem Himmel auf der Dachterrasse des Klinikneubaus statt.

Es ist nicht die erste Pflegeprofi-Siegerehrung für das Team: Bereits 2017 wurden sie aufgrund ihrer positiven Energie und Leidenschaft für ihren Beruf für den Wettbewerb nominiert und Landessieger in Thüringen.  In diesem Jahr wurden sie gleich von neun verschiedenen Personen vorgeschlagen.

Die Jüngste im Team ist mittlerweile 46 Jahre – andere haben es zum Teil nicht mehr weit zum Ruhestand. Die daraus resultierende Ruhe, Eingespieltheit und Vertrautheit miteinander und mit ihrer Arbeit ist dabei immer zu spüren. Natürlich sei der Job herausfordernd, sagen die Pflegeprofis, und die Lage ihrer kleinen Patienten gehe ihnen oft auch emotional sehr nahe. Aber damit könnten und müssten – wie in vielen anderen Berufen auch – alle miteinander einen professionellen Umgang finden.

Sie würden nie etwas anderes machen wollen: Da sind sich alle Pflegerinnen und der einzige Mann im Team einig –  sie wollen und können in ihrem Traumberuf „alt“ werden.

Eine ausgelassene, fröhliche Stimmung, schöne Reden, unter anderen vom Sprecher der Elterninitiative, die sich um die psychosoziale Betreuung der krebskranken Kinder und ihrer Familien kümmert, sorgten für eine schöne Feierstunde mit anschließendem Imbiss.

Frisch gestärkt ging es danach für die meisten der Pflegeprofis wieder an die Arbeit.

Das siegreiche Pflegeteam der Station E130 der Uniklinik Jena