Preisverleihung Mecklenburg-Vorpommern

Cookies

Dieses Element setzt Cookies ein. Um es anzuzeigen, stimmen Sie bitte im Hinweisbalken dem Einsatz von Cookies zu.

„Wir können uns immer aufeinander verlassen“

Besondere Anlässe verdienen einen besonderen Rahmen. Und den gab es am Dienstagmittag im Sana-HANSE Klinikum in Wismar. Bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen wurde das Pflegeteam der Inneren Medizin als beliebteste Pflegeprofis in Mecklenburg-Vorpommern ausgezeichnet. Thomas Beyer, Wismars Bürgermeister, war auch gekommen und überbrachte seine Glückwünsche persönlich.

„Es ist ein gutes Gefühl, ein so ausgezeichnetes Team vor Ort zu haben“, betonte Beyer, der selbst gelernter Krankenpfleger ist. Der Landessieg sei ein weiterer Beleg für die hohe Qualität der Arbeit, die im gesamten Klinikum geleistet werde, so der Bürgermeister. Auch Stefanie Drese, Ministerin für Soziales, Integration und Gleichstellung in Mecklenburg-Vorpommern gehörte zu den Laudatoren. Sie sendete ihre Glückwünsche per Videobotschaft. Gerade in Pandemie-Zeiten sei der Pflegeberuf besonders herausfordernd. Das Siegerteam habe sich durch die exzellente Arbeit zum Vorbild für künftige Pflegekräfte gemacht und sich die Auszeichnung mehr als verdient.

Das Gewinnerteam selbst gab sich bescheiden: „Es gibt keine einzelnen Personen, die hervorgehoben werden müssten“, betonte Anne Suderow, die Stationsleiterin. „Wir funktionieren immer als ganzes Team und jeder kann sich auf den anderen verlassen. Ich glaube, das ist eine unserer wesentlichen Stärken.“ Das sahen wohl auch die Menschen, die ihre Stimme Suderows Team bei der Online-Abstimmung gegeben hatten. Sie hatten im Mai das Stationsteam aus Wismar mit deutlichem Abstand ganz nach oben aufs Treppchen gewählt.

Dementsprechend stolz zeigte sich auch Michael Jürgensen, der Geschäftsführer des Sana-HANSE-Klinikums. Er hob hervor: „Der Preis ist eine wunderbare Anerkennung für ihre großartige Arbeit.“ Eine Belohnung ließ der Chef auch noch springen: Tausend Euro Taschengeld versprach er für den kommenden Teamtag.