Azubi-Preisverleihung Sachsen-Anhalt

Mit Hartnäckigkeit in die Pflege

 

Fast könnte man denken, es geht um Herrko. Der Therapiehund wandert von Pflegekraft zu Pflegekraft, wälzt sich übermütig am Boden, fordert Streicheleinheiten ein, macht Kunststückchen. Doch die Mühe ist umsonst: Der Star ist heute jemand anderes.

Im Speisesaal des „Hauses Vergissmeinnicht“ hat sich das Team des Pflegedienstes Schleinitz versammelt. Eine von ihnen steht heute im Mittelpunkt: Lisa Barthelmann, vor Kurzem noch Auszubildende und seit einigen Wochen angestellte Pflegekraft im Haus. Beim Wettbewerb „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“ hat sie den Landessieg in der Kategorie Azubi in Sachsen-Anhalt gewonnen. „Wir wussten schon immer, was in ihr steckt. Aber als sie den Preis gewonnen hat, da waren wir echt von den Socken“. Pflegedienstleiterin Andrea Clausius kann ihre Freude kaum zurückhalten. Sie hat Lisa Barthelmann bei der Ausbildung angeleitet, ihre ganz besonderen Stärken kennengelernt.

„Wir haben immer an Lisa geglaubt. Während ihrer Ausbildung hat sie viel Ausdauer bewiesen. Mir als Praxisleiterin hat es Freude bereitet, ihr zu helfen, wichtiges Fachwissen zu erlangen und wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Die Ausbildung hat sie mit einer sehr guten Prüfung abgeschlossen.“ Dass sie nun den Pflegepreis der PKV gewonnen hat, macht auch die übrigen Teammitglieder stolz. Nicht nur, weil Lisa Barthelmann eher ein bescheidener Typ Mensch sei, der sich nicht in den Mittelpunkt stelle und daher den Preis besonders verdient habe. „Der Preis ist auch für unser Haus eine absolute Wertschätzung“, freut sich Clausius.

Dabei war Lisa Barthelmanns Weg in die Pflege nicht leicht. Aus gesundheitlichen Gründen musste sie ihre Ausbildung nach wenigen Monaten abbrechen, ließ sich aber nicht unterkriegen und kehrte zurück. „Trotz ihrer Vorgeschichte in diesen Beruf zu gehen, der emotional und körperlich sehr anstrengend ist – dafür hat sie unser aller Respekt“, lobt Clausius. Auch, weil sie eine „super Prüfung“ abgelegt habe.

Besonderer Gast auf der Preisverleihung ist der Bundestagsabgeordnete Dieter Stier (CDU). Er warnt: Der Personalmangel in der Pflege werde durch die demografische Entwicklung in Zukunft noch schlimmer. Umso dankbarer sei er, wenn junge Menschen wie Lisa Barthelmann diesen Beruf ergreifen.

Lisa Barthelmann möchte selbst auch etwas zurückgeben. Sie ist den Tränen nahe, als sie ihrer Pflegedienstleiterin und ihrer Mama, auf die sie sich während der Ausbildung stets verlassen konnte, jeweils ein kleines Präsent überreicht: Blumen und Schokolade. Was sie am Schönsten am Beruf findet? „Alles“, so die kurze Antwort. Die Dankbarkeit, die Bewohner, das Miteinander …. Einfach alles.

Weitere Informationen zur Siegerin und zur Preisverleihung:

> Siegerporträt