Azubi-Preisverleihung Niedersachsen

„Ich habe einfach meinen Job gemacht“

Sarah Bockemann wirkt sehr glücklich und gerührt – und doch ein wenig überrascht, dass sie zur Azubi-Siegerin bei „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“ gewählt wurde. Sie habe sich ja gar nicht extra angestrengt, um den Preis zu bekommen, sagt sie. „Ich habe meinen Patienten einfach die nötige Anerkennung geschenkt und meine Pflicht meinen Mitmenschen gegenüber so gut wie möglich erfüllt.“

Dass sie das anscheinend besonders gut und mit viel Herzblut macht, merkt man bereits an der Wertschätzung, die der Auszubildenden von Seiten ihres Arbeitgebers entgegengebracht wird, des Evangelischen Krankenhauses Oldenburg. Für die Preisverleihung hat das Klinikum extra einen Raum gemietet, es gibt alkoholfreien Sekt zum Anstoßen und Fingerfood – sogar mit einer eigenen kleinen Speisekarte mit Foto der Siegerin. Die Veranstaltung ist sehr gut besucht. Neben Vertretern des Krankenhauses ist auch Sarah Bockemanns ganze Familie vor Ort.

Auch Claudia Schröder, die Abteilungsleiterin Gesundheit & Prävention des Niedersächsischen Ministeriums für Gesundheit, Soziales und Gleichstellung ist gekommen. Sie freut sich für die Siegerin und das Krankenhaus; richtiggehend stolz sei sie, sagt sie. Auch Klinikvorstand Dr. Alexander Poppinga und Pflegedirektor Dominik Honecker sind voller Lob über die junge Auszubildende. Dr. Poppinga betont dabei auch den Wert des Wettbewerbs, da er die nötige öffentliche Aufmerksamkeit für die wichtige Arbeit der Pflegerinnen und Pfleger schaffe.

Sarah Bockemann schließt ihre Ausbildung im Juli ab. Die Preisverleihung ist für sie eine tolle Erfahrung und eine zusätzliche Motivation, denjenigen, die sie pflegt, den Krankenhausaufenthalt weiter so angenehm wie möglich zu machen.

Weitere Informationen zur Siegerin und zur Preisverleihung:

> Siegerporträt