Häufige Fragen

Nominiert werden können Einzelpersonen oder Pflegeteams. Auch Personen, die sich noch in der Ausbildung befinden, können für den Wettbewerb vorgeschlagen werden. Das Mindestalter für die Teilnahme liegt bei 16 Jahren. Bitte beachten Sie: Vorgeschlagen werden können nur Pflegeprofis, die eine Pflegeausbildung absolviert haben.

Sie können eine oder mehrere Personen vorschlagen sowie ganze Teams nominieren. Eigenbewerbungen sind nicht erlaubt.

Es sind einige wenige Informationen für eine Nominierung notwendig:

  • Kontaktdaten (Anrede, Name, E-Mail, Telefon und Ort) des Nominierenden

  • Vor- und Zunamen des Pflegeprofis

  • E-Mail-Adresse des Pflegeprofis

  • Arbeitsbereich des Pflegeprofis

  • Name und Anschrift der Arbeitsstätte des Pflegeprofis

  • Nominierungsgrund: Was macht Ihren Pflegeprofi so besonders?

Mit dem Pflegeprofi-Wettbewerb stellen wir die Pflegenden in den Mittelpunkt, denn: Ohne ihren tatkräftigen Einsatz geht es nicht. Ihnen Danke zu sagen, ist heute wichtiger denn je.

Der Pflegeprofi-Wettbewerb ist in fünf verschiedene Phasen gegliedert:

 1. Nominierungsphase: März bis April 2021
 2. Erstes Voting/Wahl der Landessieger: Mai 2021
 3. Regionale Preisverleihungen: Juli bis August 2021
 4. Zweites Voting/Wahl der Bundessieger: November 2021
 5. Bundespreisverleihung: Dezember 2021

Wir hoffen den Ablauf des Wettberwerbs wie geplant umsetzen zu können - natürlich vorbehaltlich der weiteren Entwicklung der Coronavirus-Pandemie.

Die Gewinner und Gewinnerinnen in den 16 Bundesländern werden im Sommer 2021 ausgekürt. Die Bundessieger erhalten ihre Auszeichnung im Dezember.

Eigenbewerbungen sind nicht zulässig. Natürlich können Sie aber Kolleginnen und Kollegen - oder ganze Teams - aus Ihren Umfeld nominieren.

Nur die Preisträgerinnen und Preisträger aus dem Wettbewerbsjahr 2019 können nicht erneut für den Wettbewerb vorgeschlagen werden. Für alle anderen gelten keine Einschränkungen.

Schreiben Sie uns bei Problemen einfach eine Mail an wettbewerb(at)deutschlands-pflegeprofis(dot)de.

Das wäre natürlich schade, aber falls Sie nicht mehr am Wettbewerb teilnehmen und von der Nominierung zurücktreten möchten, können Sie uns das per Mail an wettbewerb(at)deutschlands-pflegeprofis(dot)de mitteilen. Wir löschen dann unmittelbar Ihre Daten.

Jede Person, die einen Pflegeprofi in unserem Wettbewerb nominiert, erhält einen hochwertigen Mund-Nasen-Schutz im Wettbwerbs-Stil als kleines Dankeschön.

Sie ist zweilagig und besteht außen zu 100 Prozent aus Baumwolle, innen zu 50 Prozent aus Baumwolle und zu 50 Prozent aus Modal. Sie sollte bei 60 Grad im Schonwaschgang gereinigt und nur auf links bei geringer Hitze gebügelt werden.

Sie kennen einen Pflegeprofi?

Jetzt nominieren