Jetzt Nominieren Jetzt nominieren!

Deutschlands Pflegeprofis

Wir suchen Deutschlands beliebteste Pflegeprofis.
Warum nominieren und mitmachen sich lohnt, weiß das Pflegeteam der Kinderonkologie am Universitätsklinikum Jena.

Es geht wieder los!

Erstmals können Pflege-Azubis nominierert werden. Auszubildende verdienen besondere Aufmerksamkeit - das wissen die Praxisanleiterinnen Janine Heuer und Ina Strutz aus dem Regio Klinikum Pinneberg.

An morgen denken

Diese Pflegeprofis sind schon dabei 0

Nominierte

Filtern nach

Sascha-Jörg Kohls aus Bremen zum Portrait

Danke

Sascha-Jörg Kohls, Rotes Kreuz Krankenhaus Bremen, Bremen vorgeschlagen von Dorothee aus Bremen

Sascha arbeitet seit 17 Jahren als Fachkrankenpfleger für Stomapflege /Inkontinenz im Rotes Kreuz Krankenhaus Bremen. Den Menschen Sascha und wie er seine sehr „besondere“ Arbeit macht, finde ich total beeindruckend. Patienten, die einen künstlichen Darmausgang brauchen, sind ja erst mal geschockt. Riecht man den Beutel, sieht man ihn, hält er dicht? Was bedeutet das für die eigene Arbeit, Sex und Partnerschaft? Sascha geht feinfühlig aber auch offen mit den Patienten um. Er gewinnt das Vertrauen, damit sie sich gemeinsam dem sehr persönlichen und schambehafteten Thema annähern können. Er kommt im Notfall auch am Wochenende und übt den Umgang mit dem Stoma so lange mit ihnen, bis die Patienten sicher nach Hause gehen. Vorher organisiert er noch ein Kennenlernen mit dem nachversorgenden Homecare-Anbieter. Seine Stoma-Sprechstunde nutzen die Patienten auch nach dem Klinikaufenthalt noch.

Schließen

Pflege betrifft uns alle

Angehörige, Kollegen, Freunde oder Nachbarn – fast jeder von uns kennt einen zu pflegenden Menschen in seinem näheren Umfeld. Oft sind es Menschen in hohem Alter oder solche mit einer Behinderung, die auf zusätzliche Hilfe angewiesen sind. Manchmal können aber auch ein Unfall oder eine Krankheit dazu führen, dass wir auf Pflege angewiesen sind. Was auch immer der Grund ist: In solchen Situationen bauen wir auf die Expertise und das Engagement der rund 1,2 Millionen Pflegefachkräfte in Deutschland.
Dass die Pflege so gut funktioniert, ist maßgeblich den Pflegefachkräften zu verdanken. Sie setzen sich Tag und Nacht, an Wochenenden wie an Feiertagen für die Gesundheit und das Wohlbefinden ihrer Patienten ein und halten so die Qualität unseres Gesundheitssystems aufrecht. Damit das auch in Zukunft so bleibt, setzt sich der Verband der Privaten Krankenversicherung für die Anliegen und das Ansehen von Kranken- und Altenpflegern ein – auch über den Wettbewerb „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“ hinaus.

Hier können Sie nominieren!

Inhalte werden geladen …

Neu! Azubis nominieren

Inhalte werden geladen …

Die Jury sind Sie

Inhalte werden geladen …

Das gibt's zu gewinnen

Inhalte werden geladen …

Unser Schirmherr:

Der Wettbewerb macht deutlich, welche Leistung Pflegende jeden Tag erbringen.

Andreas Westerfellhaus, Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung

Mehr erfahren

Rückblick: Die ersten Pflegeprofi-Gewinner

2017 feierte der Wettbewerb seine Premiere. Über 1.000 Kranken- und Altenpfleger, Kinderkrankenschwestern und Hebammen wurden von Patienten, Angehörigen, Freunden und Kollegen nominiert, über 25.000 Menschen haben abgestimmt – und am Ende schafften es drei Pflegeteams aufs Siegertreppchen.
Gemeinsam mit den anderen Landessiegern haben die Gewinner am 7. September 2017 im Berliner Reichstagsgebäude das „Fest der Pflegeprofis“ gefeiert und wurden in einem bewegenden Festakt ausgezeichnet. 

 

Unsere Gewinner aus 2017

1. Platz

Das Pflegeteam der kinderonkologischen Station E130 am Universitätsklinikum Jena

Cookies

Dieses Element setzt Cookies ein. Um es anzuzeigen, stimmen Sie bitte im Hinweisbalken dem Einsatz von Cookies zu.

2. Platz

Das Team der Interdisziplinären Notaufnahme UKD KNAS1 des Dresdner Universitätsklinikums Carl Gustav Carus

Cookies

Dieses Element setzt Cookies ein. Um es anzuzeigen, stimmen Sie bitte im Hinweisbalken dem Einsatz von Cookies zu.

3. Platz

Die Krankenpflegerinnen Janine Heuer und Ina Strutz von der Neurologie-Station N4 des Regio Klinikums in Pinne­berg

Cookies

Dieses Element setzt Cookies ein. Um es anzuzeigen, stimmen Sie bitte im Hinweisbalken dem Einsatz von Cookies zu.